Backgammon online

Backgammon Begriffe

 

Sieg

Ein einfacher Sieg bringt dem Gewinner nur einen Punkt. Dieser wird angerechnet wenn der Spieler alle seine Steine abgetragen hat, und der Gegner mindestens einen Stein aus dem Spiel herausgewürfelt hat.

Gammon

Ein Gammon-Sieg bringt dem Gewinner zwei Punkte und wird angerechnet wenn er alle Steine abgetragen hat, während der Gegner noch keine Steine aus dem Spiel herausgewürfelt hat.

Backgammon

Ein Backgammon-Sieg bringt dem Sieger 3 Punkte. Man hat ein Backgammon, wenn der Verlierer nicht nur keinen einzigen Stein abtragen konnte, sondern auch noch einen oder mehr Steine im Home-Board seines Gegners oder in der Mitte des Bretts liegen hat.

Anker

Dies ist der Punkt im Home-Board des Gegners, der durch zwei oder mehr der eigenen Steine besetzt wird.

Blockade

Eine Gruppe von Positionen, die durch zwei oder mehr Steine des gleichen Spielers besetzt werden, mit dem Zweck das Weiterkommen des Gegners zu verhindern.

Hinterer Stein (Hinterer Läufer)

Der hinterste Stein eines Spielers, der am weitesten vom Home-Board des Spielers entfernt ist.

Bar

Die Bar ist der Bereich in der Mitte des Spielbretts, der dieses in zwei Hälften teilt. Steine die geschlagen oder getroffen sind, werden auf der Bar platziert bis sie durch einen erfolgreichen Wurf wieder ins Home-Board des Gegners zurückgesetzt werden dürfen.

Herauswürfeln / Abtragen

Wenn alle Steine im eigenen Home-Board stehen, kann man mit dem Herauswürfeln oder Abtragen der Steine vom Brett beginnen.

Steine

Jeder Spieler hat 15 gleichfarbige Steine, die er über das Spielfeld bewegen kann.

Eine Position besetzen

Wenn man zwei oder mehr seiner Steine auf einer Position platziert, versperrt man diese für seinen Gegner. Dies nennt man auch eine Position festigen, besitzen oder eine Position kontrollieren.

Blockieren

Ein Spieler blockiert das Spielbrett, wenn alle der sechs Positionen innerhalb des Home-Boards zwei oder mehr Steine befassen (Full Prime), und der Gegner mit einem Stein auf der Bar nicht ins Spiel zurückkommen kann (Closed out).

Crawford Regel

In Matchspielen von 3 oder 7 Punkten. Wenn einer der beiden Spieler nur noch einen Punkt vom Sieg entfernt ist, wird das Spiel ohne Verdopplungswürfel gespielt. Dies nennt man Crawford Game (Spiel).

Verdopplungswürfel

Der Verdopplungswürfel ermöglicht es dem möglichen Gewinner dieser Runde seine Punkte zu verdoppeln. Bei Money Games (Spiel um Geld) erhöht der Verdopplungswürfel den Einsatz. Bei Matchspielen erhöht dieser die Geschwindigkeit mit der das Spielergebnis erreicht wird. Der Verdopplungswürfel kann 2, 4, 8, 16, 32, oder 64 anzeigen, zu jedem willkürlichen Zeitpunkt während aller Spiele, mit Ausnahme von Single-point Matchspielen, bei denen der Verdopplungswürfel ausgeschaltet ist.

Hit

Der Stein eines Spielers kann während des Spiels geschlagen werden. Wenn das passiert, nennt man das Hit, und der Stein wird auf der Bar platziert.

Home-Board

Der Bereich des Spielbretts, der die Felder 1 bis 6 umfasst, und in den man alle Steine bringen muss, um mit dem Herauswürfeln/ Abtragen beginnen zu dürfen.

Pip-Count

Für jeden Spieler wird während des Spiels ein pip-count angegeben. Diese Zahl entspricht der Anzahl an Zügen, die der jeweilige Spieler benötigt, um alle Steine abzutragen. Der Spieler mit dem niedrigeren pip-count liegt in der Regel vorne.

Spielereinstufung (Status)

Jeder Backgammonspieler hat einen Status, der durch das FIBS (First Internet Backgammon Server) System bestimmt wird. Dies ist eine Zahl, die jedem Spieler zugeteilt wird, und die die Leistung gegenüber anderen Spielern zum Ausdruck bringt. Am Anfang hat jeder Spieler einem Status von 1500, der je nach Leistung des Spielers steigt oder abnimmt. Ein Spieler mit einem hohen Status hat demzufolge mehr spielerische Fähigkeiten. Die Zu- und Abnahme des Status ist abhängig von den Fähigkeiten des Gegners. Der Status eines neuen Spielers würde schnell ansteigen, wenn er einen Gegner mit einem viel höheren Status schlagen würde. Im Gegensatz dazu, würde der Status eines Spielers jedoch nur leicht abnehmen, wenn er gegen diesen Gegner verlieren würde.

Felder

Dies sind die 24 Felder des Bretts, auf denen sich die Spielsteine befinden. Unter jedem Feld steht eine Zahl. Je höher die Zahl, desto weiter ist das Feld vom Home-Board entfernt.

Shot (Möglichkeit zu schlagen)

Ein Spieler hat die Möglichkeit die Steine seines Gegners zu schlagen, wenn diese auf einem Feld frei stehen. Der Shot ist erfolgreich, wenn ein gegnerischer Spielstein geschlagen wird und aus diesem Grund auf die Bar gesetzt werden muss.

Siehe auch:

Backgammon Spielregeln Seite und das Strategie Artikel

© 2007 onlinebackgammonspielen.de, all rights reserved